Inkasso

Selbsthilfe ist in Österreich nur in wenigen Ausnahmefällen erlaubt.

Wenn Sie von einem Schuldner eine Forderung einbringlich machen wollen, muss alles den vorgeschriebenen Weg gehen. Sie müssen zunächst einen Exekutionstitel gegen den Schuldner erwirken. Darunter versteht man einen Zahlungsbefehl oder ein Urteil, also eine gerichtliche Entscheidung, die den Schuldner dazu verpflichtet, seine Schuld bei Ihnen zu bezahlen.

Damit ist es aber noch nicht getan. Wenn der Schuldner auch jetzt noch nicht freiwillig zahlt, muss die Gerichtsentscheidung auf exekutivem Wege durchgesetzt werden.