Mediation

Mediation ist ein Konfliktregelungsmodell, das auch bei uns - vor allem im Familienrecht - zunehmend bekannter und beliebter wird. Grundsätzlich eignet sich Mediation vor allem für solche Konfliktfälle, in denen es um längerfristige Beziehungen geht oder wenn starke emotionale Bezüge bestehen - z.B. wenn jemand sehr verärgert wurde.

In der Mediation erarbeiten die Konfliktparteien mit Hilfe des Mediators eine Lösung ihres Konfliktes. Die Hilfestellung des Mediators erfolgt durch Moderation des Gespräches und diverse Interventionstechniken, z.B. wenn Schwierigkeiten im Kommunikationsverhalten der Konfliktparteien einer konstruktiven Lösung entgegenstehen, aber auch im Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten, welche die Parteien noch nicht selbst erkannt haben.

Es besteht grundsätzlich keine Beschränkung der Mediation auf bestimmte Rechtsgebiete, sie ist allerdings nicht geeignet, für die Durchsetzung von Geldansprüchen, z.B. wenn der Schuldner zwar zahlen will aber nicht kann.